Dämmung mit Holzfaserplatten

Eine normale Dämmung mit EPS-Platten kann an dieser Fassade nicht verwendet werden, da die Fassade sich in Massiv- und Fachwerkfläche aufteilt.

Die Dämmung mit EPS-Dämmplatten hätte das Faulen der Holzbalken zur Folge.

 

Deshalb empfahlen wir unserem Kunden einen Dämmung mit Holzfaserplatten.

 

Die Platten sind diffusionsoffen. Das heißt, dass gestaute Feuchtigkeit zwar aus dem Haus heraus kann, aber keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Die Fassade vor dem Aufbau.
Fassade mit Balken ausgeglichen
Holzbalkenfelder mit Steinwollplatten gefüllt und Holzfaserplatte als Putzträger angeschossen
Fassade mit Klebe- und Armierungsmörtel armiert
Das fertige Haus mit Oberputz in neuem Glanz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maler Thiele GmbH